Datenschutzerklärung nach der DSGVO (Stand Mai 2018)

1. Name und Anschrift der Verantwortlichen

Trageberatung in Kiel
Anke Pawel
Schönwohlder Weg 58
24113 Kiel

+49 (0)176/20532247

Internet: http://www.trageberatunginkiel.de
eMail: anke@trageberatunginkiel.de
Verantwortlich: Anke Pawel

 

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
Eine Weitergabe von Daten an Dritte, insbesondere zu Werbezwecken, erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient die DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient die DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient die DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

3. Bereitstellung der Website und Erstellung von Log-Daten

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung beim Web-Hoster

Unsere Webseite basiert auf dem CMS-System „WordPress“ und wird gehostet bei der STRATO AG, Berlin. Diese erfasst automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Die Log-Daten enthalten die IP-Adresse des Gerätes, mit dem Sie auf die Website oder einen Dienst zugreifen, die Art des Browsers, mit dem Sie zugreifen, die Webseite, die Sie zuvor besucht haben, Ihre Systemkonfiguration sowie Datum und Zeitangaben. Ihre IP-Adresse wird nur gespeichert, soweit es zur Erbringung der Dienste erforderlich ist. Ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. Ihre IP-Adresse wird zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage gespeichert.

 

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung unserer Anfahrtsbeschreibung

Unsere Anfahrtsbeschreibung basiert auf dem WordPress Plugin Google-Maps. Dieses erfasst automatisiert Daten und Informationen des aufrufenden Rechners, u.a. IP-Adresse, Art des Browsers, Datum, Zeitangaben.

Da Sie sich auf unserer Webseite jedoch nicht anmelden können, gibt es keine Verbindung zu Ihrer Identität.

 

4. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet ansonsten keine Cookies.

 

5. Kontaktformular, eMail-Kontakt, WhatsApp

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: Vorname, Nachname, eMail-Adresse als notwendige Daten für die Kontaktaufnahme. Ihre Telefon-Nr. und weitere Infos über den Grund der Kontaktaufnahme sind freiwillige Angaben zur Vorbereitung auf die von uns angebotenen Leistungen bzw. der Beantwortung von Fragen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte eMail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der eMail übermittelten Daten gespeichert.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Sendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt sonst keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Konversation, die Kursvorbereitungen, der eventuellen zukünftigen Geschäftsbeziehung und bei Zustandekommen eines Vertrages für die korrekte Abwicklung des Vertrages verwendet.

Wir verwenden auch WhatsApp als APP zur Kommunikation mit unseren Kunden. Wir tragen dazu in unserem Adressbuch nur Namen, Vornamen, Telefonnr. und eMail-Adresse ein. Sollten Sie mit der Speicherung dieser Daten in unserem Adressbuch auf Smartphones und der Verwendung von WhatsApp einverstanden, so geben Sie uns bitte auf den Formularen die Erlaubnis dazu. Sollten Sie dies nicht erlauben, werden wir dies selbstverständlich respektieren und mit Ihnen über eMail, SMS oder direkt per Telefon Informationen austauschen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung, im Zuge einer Übersendung einer eMail, der Kontaktaufnahme oder einer Buchung zum Zwecke eines Vertragsabschlusses die DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per eMail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Bei der Buchung von Kursen erfasste Daten dienen der Vorbereitung der entsprechenden Kurse, der späteren Kontaktaufnahme und der Abwicklung der kostenpflichtigen Buchung.
Sonstige während des Sendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

6. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener laut DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

– Recht auf Auskunft
– Recht auf Berichtigung
– Recht auf Löschung
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
– Recht auf Widerspruch
– Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde